Herzlich Willkommen beim Sportschützenverein Leutesheim e.V.
Home / News Archiv Ergebnisse Mannschaften Vorstand / Kontakt Schützenhaus Lageplan Termine Sponsoren Links unser Dorf Email-Abo Email



aktualisiert am: 16.10.2017




Suedbadenliga 2015/2016  

Leutesheimer Südbadenliga-Schützen rutschen ab ins Mittelfeld

Kehl-Leutesheim: (mk) Mit einer 2:3 Niederlage gegen den SV Egringen im Finale der Südbadenliga beendet die erste Mannschaft des Sportschützenverein Leutesheim die Saison als Tabellensechster.

Ergebnisse / Tabelle
Setzliste



Schwieriges Wochenende für die Leutesheimer Südbadenliga-Schützen

Kehl-Leutesheim: (mk) Für die erste Mannschaft des Sportschützenverein Leutesheim standen am fünften Wettkampftag der Südbadenliga zwei schwierige Begegnungen auf dem Programm. In Kuppenheim mussten sich die Ortenauer mit den starken Mannschaften aus Kuppenheim und Buchholz messen. Schon die erste Paarung gestaltete sich entsprechend spannend. Eric Mabboudi und Maik Fritsch konnten mit jeweils 392 Ringe ihre Begegnungen für sich entscheiden, Carolin Weltle und Uwe Hummel unterlagen jedoch ihren direkten Gegnern. Sabine Lepold musste, nachdem ihre Gegnerin Susanne Vrbljanin den Wettkampf mit der gleichen Ringzahl wie sie beendete, ins Stechen. Hierbei war die Kuppenheimerin die Glücklichere. Mit einer >Zehn< gegenüber einer >Neun< von Sabine Lepold holte sie den dritten Punkt und somit den Sieg für Kuppenheim.
Im zweiten Wettkampf des Tages gelang den Leutesheimern dann die Überraschung. Sie erzielten einen knappen 3:2 Sieg gegen Favorit Buchholz. Eric Mabboudi, Maik Fritsch und Sabine Lepold konnten hierbei ihre Begegnungen jeweils für sich entscheiden.
Der SSV Leutesheim liegt somit vor dem letzten Wettkampftag auf Platz fünf der Tabelle. Die Mannschaft aus Muggensturm hat sich bereits vorzeitig die Meisterschaft in der Südbadenliga gesichert. Heitersheim, Lauf und Buchholz kämpfen um die verbleibenden Podestplätze wobei rechnerisch auch noch für die Leutesheimer Platz Drei möglich wäre.

Leutesheim II siegt in der Verbandsliga Nord

Die Leutesheimer Reserve behauptet sich weiter sehr gut in der Verbandsliga Nord. Die zweite Mannschaft der Leutesheimer Sportschützen belegt nach Siegen gegen Eisental II und Ottersweier hier den zweiten Tabellenplatz hinter der Mannschaft aus Neusatz. Beste Leutesheimer Akteurin am vergangenen Wochenende war die junge Französin Marine Mugler, die nervenstarke 393 Ringe und 389 Ringe erzielte.



Gleich zwei Niederlagen am vierten Wettkampftag

Kehl-Leutesheim: (mk) Die erste Mannschaft vom Sportschützenverein Leutesheim konnte am vierten Wettkampftag in der Südbadenliga nicht gewinnen. In Buchholz standen die Begegnungen gegen die Mannschaften aus Brigachtal und Muggensturm auf dem Programm. Die Leutesheimer gingen hierbei ersatzgeschwächt in die Wettkämpfe; für Maik Fritsch kam Stephan Roß zum Einsatz.
In der ersten Paarung gegen Brigachtal konnten für Leutesheim nur Carolin Weltle und Uwe Hummel punkten, somit ging der Wettkampf mit 2:3 verloren.
Im zweiten Wettkampf des Tages standen die Leutesheimer dann dem Tabellenführer Muggensturm gegenüber. Auch in dieser Begegnung konnte Carolin Weltle punkten. Nervenstark besiegte sie den für Muggenstrum startenden Schweizer Oliver Brechbühler mit 383:382 Ringen. Den zweiten Punkt für Leutesheim erzielte Eric Mabboudi mit sehr guten 389 Ringen. Die drei anderen Paarungen konnten die Muggensturmer für sich entscheiden und gewannen somit mit 3:2 Punkten.
Der SSV Leutesheim rutscht damit nach dem vierten Wettkampftag vom zweiten runter auf den fünften Tabellenplatz.



Zwei weitere Siege am dritten Wettkampftag für die Leutesheimer Sportschützen
in der Südbadenliga

Eric Mabboudi vom Sportschützenverein Leutesheim erzielte beim letzten Wettkampf in der Südbadenliga
mit einem Spitzenergebnis von 396 Ringe die Tagesbestleistung

Kehl-Leutesheim: (mk) Die erste Mannschaft des Sportschützenverein Leutesheim konnte auch am dritten Wettkampftag der Südbadenliga punkten. In Heitersheim standen die Begegnungen gegen die Mannschaften aus Wittnau und Eisental auf dem Programm. Im ersten Wettkampf gegen Wittnau konnten Eric Mabboudi und Maik Fritsch mit jeweils hervorragenden 389 Ringen ihre direkten Duelle sicher gewinnen. Sabine Lepold und Uwe Hummel hingegen verloren ihre Begegnungen. Den Siegpunkt für Leutesheim erzielte dann Stephan Roß, der mit 372 zu 370 Ringen letztendlich den dritten und entscheidenden Mannschaftspunkt und somit den knappen Sieg für sein Team sicherte.
In der zweiten Paarung des Tages gegen Eisental fiel der Sieg für die Leutesheimer dann deutlicher aus und war zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Alle Leutesheimer gewannen Ihre Begegnungen sicher zum hochverdienten 5:0 Endstand.
Bester Leutesheimer Schütze war der Franzose Eric Mabboudi, der mit 396 Ringe das beste Ergebnis des Wettkampftages erzielte.
Der SSV Leutesheim liegt somit nach dem dritten Wettkampftag mit 10:2 Mannschafts- und 21:9 Einzelpunkten auf dem zweiten Tabellenplatz der Südbadenliga, der dritthöchsten Liga des Deutschen Schützenbund. Auf Platz Eins befindet sich die Mannschaft aus Muggensturm, an dritter Stelle die Mannschaft aus Lauf.
Auch die Leutesheimer Reserve behauptet sich gut in der Verbandsliga Nord
Die zweite Mannschaft der Leutesheimer Sportschützen belegt hier nach dem zweiten Wettkampftag den dritten Tabellenplatz. Nach einem 4:1 Sieg gegen Balg und einer knappen 2:3 Niederlage gegen Oberkirch steht der SSVL hinter Neusatz und Eisental II weiterhin auf dem Treppchen.



Die Leutesheimer Sportschützen gewinnen auch am zweiten Wettkampftag der Südbadenliga

Kehl-Leutesheim: (mk) Vergangenes Wochenende mussten die Leutesheimer Schützen zum zweiten Wettkampftag der Südbadenliga nach Buchholz reisen. In der Besetzung Maik Fritsch, Marine Mugler, Sabine Lepold, Carolin Weltle und Uwe Hummel gingen die Ortenauer an den Start.
Der erste Wettkampf sollte gegen die Mannschaft aus St. Wilhelm stattfinden. Leider zog diese Mannschaft kurz vor dem Start Ihre Teilnahme in der Südbadenliga zurück, so dass die Leutesheimer ohne Gegner auf dem Schießstand Ihren Wettkampf absolvieren mussten, welcher dann mit 5:0 für Leutesheim gewertet wurde.
Im zweiten Wettkampf des Tages gegen Oberschopfheim hatten die Leutesheimer dann Ihre jeweiligen Paarungen jederzeit sicher im Griff und konnten am Schluss mit 4:1 Punkten gewinnen. Lediglich Maik Fritsch auf Position Eins musste sich mit sehr guten 387 Ringe der Französin Anne Gasser geschlagen geben, die hervorragende 394 Ringe erzielte.
Debüt von Carolin Weltle
Ihr Debüt in der Südbadenliga gab die junge Leutesheimerin Carolin Weltle, die in diesem Jahr erstmals in der ersten Mannschaft an den Start gehen darf. Mit tollen und nervenstarken 380 Ringe konnte sie sicher gegen Christian Huck, der 361 Ringe erreichte, gewinnen.
Der SSV Leutesheim liegt somit nach dem zweiten Wettkampftag mit 6:2 Mannschafts- und 13:7 Einzelpunkten hinter der Mannschaft aus Muggensturm auf dem zweiten Tabellenplatz der Südbadenliga.



Leutesheimer Sportschützen starten gut in die neue Saison

Kehl-Leutesheim: (mk) Die erste Mannschaft des Sportschützenverein Leutesheim ist in die neue Saison der Luftgewehr Südbadenliga gestartet, der dritthöchsten Liga des Deutschen Schützenbund.
In der Besetzung Maik Fritsch, Eric Mabboudi, Mario Nock, Sabine Lepold und Uwe Hummel gingen die Ortenauer Schützen im ersten Wettkampf gegen die SGi Lauf an den Start. Maik Fritsch auf Position Eins hatte mit starken 390 Ringen am Ende seines Wettkampfes gegen den Schweizer Nationalkaderschützen Claude Delley, der 395 Ringe erzielte, keine Chance und musste ebenso wie Uwe Hummel, der mit 375:376 knapp unterlag, den Punkte abgeben. Die restlichen Leutesheimer Akteure konnte Ihre jeweiligen Begegnungen sicher gewinnen, sodaß am Ende der Wettkampf mit 3:2 Punkten für Leutesheim entschieden wurde.
Im zweiten Wettkampf des Tages gegen den KKSV Heitersheim traf Maik Fritsch wieder auf einen Schweizer Nationalkaderschützen, dieses Mal war es Fabienne Füglister. Wieder reichten dem Leutesheimer Nummer Eins Schützen hervorragende 390 Ringe nicht zum Punktgewinn. Fabienne Füglister beendete ihren Wettkampf mit 392 Ringen. Eric Mabboudi verlor im Stechschuss, Sabine Lepold und Uwe Hummel konnten auch nicht punkten. Den Leutesheimer Ehrenpunkt erzielte Mario Nock, der seinen Wettkampf mit 381:377 gewinnen konnte. Mit 1:4 Punkten unterlagen die Leutesheimer somit den starken Heitersheimern.
Der SSV Leutesheim I belegt damit nach dem ersten Wettkampftag mit 2:2 Mannschafts- und 4:6 Einzelpunkten den siebten Tabellenplatz.

Doppelsieg für Leutesheim II in der Verbandsliga Nord

Leutesheim II startete mit zwei Siegen in die neue Saison. In Lauf musste das Reserveteam in der Luftgewehr Verbandsliga Nord gegen die Mannschaft aus Ringsheim und die zweite Mannschaft aus Kuppenheim antreten. Die Schützen Marine Mugler, Carolin Weltle, Melanie Roß, Stephan Roß und Jan Hummel gewannen die erste Begegnung gegen Ringsheim mit 4:1 Punkte und im zweiten Wettkampf gegen Kuppenheim II denkbar knapp mit 3:2. Bester Einzelakteur aus den Leutesheimer Reihen war die junge Französin Marine Mugler. Das Leutesheimer Reserveteam liegt damit nach dem ersten Wettkampftag mit 4:0 Mannschafts- und 7:3 Einzelpunkten auf dem dritten Tabellenplatz der Luftgewehr Verbandsliga Nord.