Herzlich Willkommen beim Sportschützenverein Leutesheim e.V.
Home / News Archiv Ergebnisse Mannschaften Vorstand / Kontakt Schützenhaus Lageplan Termine Sponsoren Links unser Dorf Email-Abo Email



aktualisiert am: 24.04.2017




Kreismeisterschaft 2001
Herzlich Willkommen beim Sportschützenverein Leutesheim e.V.

Kreismeisterschaft 2001

Leutesheimer Gewehr-Schützen
unschlagbar im Ortenaukreis

Zum Abschluß der diesjährigen Kreismeisterschaften der Ortenauer Sportschützen standen nochmal zwei Top-Disziplinen auf dem Programm. Auf der Schießsportanlage in Hohberg trafen sich die Schützen um ihre Titelträger mit dem Luftgewehr und dem Kleinkalibergewehr zu ermitteln.

Hierbei dominierten die Leutesheimer Schützen und bewiesen, daß sie die Hochburg der Gewehrschützen im Ortenaukreis sind.
In fast allen gestarteten Disziplinen ging das Team aus Leutesheim als Sieger hervor. Sie holten sich die Trophäe mit dem Luftgewehr, dem KK-Gewehr 3x20 Schuß, KK 100 Meter, KK 3x40 Schuß und der Armbrust. Lediglich  im Kleinkaliber-Liegendwettkampf und mit dem Großkaliber Ordonnanzgewehr mussten sie sich mit der Silbermedaille begnügen.


Zahlreiche Medaillen holten sich die Leutesheimer Gewehrschützen bei der diesjährigen Kreismeisterschaft der Ortenauer Sportschützen. Kreisschützenmeister Klaus Stoffel (links) und Kreissportleiter Walter Serrer (rechts) nahmen die Siegerehrung vor.

Leutesheim mit 4 Schützen im Finale
Eine der spannendsten Disziplinen war wiedereinmal der Luftgewehrwettkampf der Schützenklasse. Zunächst gingen 74 Starter in einen Vorkampf, wobei nur die besten 6 Schützen sich für das anschließende Finale qualifizierten. Die Leutesheimer triumphierten hierbei mit brillanten Ergebnissen, sodaß sie mit 4 Schützen im Finale standen. Dabei kam es dann zu einem mannschaftsinternen Duell um die Goldmedaille zwischen Vorjahressieger Mario Nock und Uwe Hummel, die beide mit 384 den Vorkampf beendeten. Uwe Hummel bewies während den 10 Schuß die besseren Nerven und schoß konstante 10er. Mit einem 101,2 Ringe Finalergebnis sicherte er sich den Meistertitel und verwies den amtierenden Landesmeister Mario Nock auf den zweiten Platz. Die Bronzemedaille machten sich gleich 3 Schützen streitig. Der Podiumsplatz wechselte bis zum letzten Schuß zwischen den Leutesheimer Stephan Roß, der als Drittplatzierter ins Finale einzog und Reiner Hummel, sowie Walter Serrer aus Durbach, der letztendlich das glücklichere Händchen hatte.

 

Endergebnis Luftgewehr:

Platz Name Verein Vorkampf Finale Gesamt
1. Uwe Hummel Leutesheim 384 101,2 485,2
2. Mario Nock Leutesheim 384 99,2 483,2
3. Walter Serrer Durbach 377 96,0 473,0
4. Stephan Roß Leutesheim 377 95,7 472,7
5. Reiner Hummel Leutesheim 376 95,5 471,5
6. Bernd Stahlberger Appenweier 372 93,2 465,2
15. Thomas Weislogel Leutesheim 367   367
24. Mario Kenngott Leutesheim 364   364
32. Jochen Keck Leutesheim 360   360
57. Jan Bösel Leutesheim 340   340


Für die Technik waren Thomas Oßwald und Klaus Stoffel verantwortlich

Auch mit dem Kleinkalibergewehr 3 x 20 Schuß konnte Uwe Hummel mit hervorragenden 283 Ringe seinen Kreismeistertitel verteidigen, Juri Burbach, der für Appenweier an den Start ging sicherte sich mit 276 Ringe die Silbermedaille vor Walter Serrer, 274 Ringe, Durbach.


Uwe Hummel dreifacher Kreismeister

Uwe Hummel war einer der erfolgreichsten Schützen dieser Meisterschaft. Er holte sich den dritten Titel mit dem KK Freigewehr 120 Schuß (1116 Ringe), die Silbermedaille  mit der Armbrust (378 Ringe), sowie die Bronzemedaille im KK 100 Meter mit 284 Ringe.


Mario Nock wurde mit 380 Ringe Kreismeister mit der Armbrust.


Thomas Weislogel verwies mit einem Spitzenergebnis von 290 Ringe die Konkurrenz mit dem Kleinkalibergewehr 100m auf die weiteren Ränge.

Ernst Roß dominierte bei den Senioren mit dem Großkaliber-Ordonnanzgewehr auf 100m und wurde mit 247 Ringe Kreismeister. Auch mit dem Luftgewehr holte er sich mit 352 Ringe den Titelgewinn.

Reiner Hummel belegte im KK-Liegendkampf mit 570 Ringe den zweiten Platz.

Stephan Roß holte sich im KK-Liegendkampf mit 567 Ringe die Bronzemedaille. Mit dem KK Freigewehr 120 Schuß belegte er mit 1078 Ringe Platz zwei.


Fritz Hummel belegte mit der KK-Sportpistole mit 268 Ringe den zweiten Platz. Er holte sich mit dem Großkaliber-Ordonnanzgewehr auf 100m mit 213 Ringe, mit der Luftpistole (352 Ringe) und der Zentralfeuerpistole 7,62mm-9,65mm (275 Ringe) jeweils die Bronzemedaille.


Julian Hauß ist zweifacher Kreismeister
Julian Hauß vom SSV Leutesheim wurde zweifacher Kreismeister des Ortenauer Schützenkreises. Der gerade mal 12jährige Jungschütze sicherte sich in beiden gestarteten Disziplinen der Schülerklasse den Titel. Er schoß mit dem Luftgewehr 175 Ringe (von 200 Möglichen) und in der Disziplin LG 3stellung 254 Ringe.
Er ist Leutesheims Nachwuchshoffnung und absolviert derzeit ein Fördertraining des Schützenkreises.

zur Kreismeisterschaft 2000

zurück