Herzlich Willkommen beim Sportschützenverein Leutesheim e.V.
Home / News Archiv Ergebnisse Mannschaften Vorstand / Kontakt Schützenhaus Lageplan Termine Sponsoren Links unser Dorf Email-Abo Email



aktualisiert am: 19.11.2017




Kreismeisterschaft 2002
Herzlich Willkommen beim Sportschützenverein Leutesheim e.V.

Kreismeisterschaft 2002

Weiterer Medaillenregen für die Leutesheimer Schützen
Doppelsieg mit der Armbrust und dem Kleinkalibergewehr

Bei den diesjährigen Meisterschaften des Ortenauer Schützenkreises konnten die Leutesheimer Schützen weitere Medaillen erringen. Einder der erfolgreichsten Schütze war Mario Nock (Bild). Er erzielte mit der Armbrust und dem Kleinkalibergewehr die Goldmedaille.
Einen weiteren Leutesheimer Doppelsieg gab es für die Hanauer mit der Armbrust. Das Team Leutesheim I mit den Schützen Uwe Hummel, Mario Nock und Stephan Roß belegte mit 1124 Ringe den ersten Platz vor Leutesheim II (Reiner Hummel, Patrick Schubert und Juri Burbach) mit 1095 Ringe. Die Bronzemedaille sicherten sich die Schützen vom SSV Renchen mit 1015 Ringe. Auch in der Einzelwertung machten die Leutesheimer den Sieg unter sich aus. Die Deutsche-Meisterschaftsteilnehmer Uwe Hummel und Mario Nock erzielten mit hervorragenden 382 Ringe beide das gleiche Ergebnis. Mario Nock konnte jedoch in den letzten 10 Schuß besser ausschießen und verteidigte damit seinen Kreismeistertitel vor seinem Mannschaftskollegen. Auf Rang drei kam Stefan Lamm aus Oberkirch mit 375 Ringe. Reiner Hummel belegte mit 373 Ringe den undankbaren vierten Platz, vor Juri Burbach, Patrick Schubert und Stephan Roß, die auf den weiteren Plätzen folgten.

Ergebnisse Armbrust Einzel     Ergebnisse Armbrust Mannschaft

Mario Nock sicherte sich auch den Titel mit dem Kleinkalibergewehr in der Disziplin 100m. Er erzielte mit 291 Ringe ein Spitzenergebnis und verwies Clemens Reinbold aus Durbach, 284 Ringe und Christoph Hauß, Auenheim, 281 Ringe auf die weiteren Ränge.

Erstmals wurde das Leutesheimer Team bei der diesjährigen Meisterschaft übertroffen: (von links) Mario Nock, Stephan Roß und Mario Kenngott erzielten  834 Ringe und mußten sich mit lediglich vier Ringe Abstand zum Erstplatzierten Durbach (838 Ringe) mit der Silbermedaille begnügen. Bronze holten die Schützen aus Berghaupten (820 Ringe).

Ergebnisse KK100m Einzel      Ergebnisse KK100m Mannschaft


 
Weitere Meisterehren gab es für den Leutesheimer Friedrich Hummel (Bild) mit dem Großkaliber Ordonnanzgewehr 100m liegend in seiner Altersklasse. Er sicherte sich mit 255 Ringe Gold vor Manfred Rauscher, Kork, 253 Ringe und Ernst Roß, Leutesheim, 244 Ringe. Ergebnisse
Auch mit der Zentralfeuerpistole holte sich Friedrich Hummel mit 272 Ringe die Goldmedaille. Ergebnisse
Wolfgang Gockel erzielte mit der Sportpistole in seiner Altersklasse mit 274 Ringe die Bronzemedaille. Ergebnisse


11 Medaillen für Leutesheim
souveräner Auftakt bei den Meisterschaften des Ortenauer Schützenkreis

Zum Auftakt der diesjährigen Meisterschaften des Ortenauer Schützenkreises standen gleich zwei Top-Disziplinen auf dem Programm. Auf der Schießsportanlage in Hohberg trafen sich die Schützen um ihre Titelträger mit dem Luftgewehr und dem Kleinkalibergewehr zu ermitteln. Hierbei dominierten die Leutesheimer Schütze zielsicher und errangen insgesamt 11 Medaillen.
Das Team aus Leutesheim ging in beiden gestarteten Disziplinen als Sieger hervor. Mit dem Kleinkalibergewehr in der Disziplin 3x20 Schuß konnte sogar ein Mannschafts-Doppelsieg gefeiert werden. Leutesheim I mit Uwe Hummel, Mario Nock und Juri Burbach erzielten die Goldmedaille vor Leutesheim II, Stephan Roß, Reiner Hummel und Mario Kenngott. Auf Platz drei folgten die Schützen aus Auenheim.

In der Einzelwertung machten die Leutesheimer die ersten fünf Plätze unter sich aus.
Mario Nock (Mitte) hatte das zielsicherste Händchen. Er holte sich mit 284 Ringe Gold, vor seinen Mannschaftskollegen Uwe Hummel (279 Ringe) und Juri Burbach (274 Ringe).

Ergebnisse KK Einzel      Ergebnisse KK Mannschaft

Zu einem spannenden Krimi kam es wiedereinmal im Luftgewehrwettkampf der Schützenklasse. In diesem Jahr wurden im Vorkampf sehr gute Ergebnisse erzielt. Von den 73 Starter qualifizierten sich die besten 8 Schützen zum anschließenden Finale.

 

Leutesheim mit 4 Schützen im LG-Finale:

von links: Frank Schröder, Thomas Weislogel, Uwe Hummel und Mario Nock
Die Leutesheimer kamen ihrer Favoritenrolle gerecht und zogen mit 4 Schützen in dieses Finale ein. Dabei kam es dann zu einem spannenden Vierkampf um die Goldmedaille zwischen Vorjahressieger Uwe Hummel (383 Ringe), den weiteren Leutesheimern Mario Nock (384) und Thomas Weislogel (382), sowie dem erstplatzierten Heinrich Huber (384) aus Durbach. Das Finale konnte an Spannung nicht überboten werden, erst mit dem letzten Schuß stand der letztendlich Sieger fest.

Uwe Hummel (Mitte) bewies während diesen 10 Schuß die besseren Nerven und schoß nach souveräner Manier konstante 10er. Mit dem besten Finalergebnis verbesserte er sich von dem dritten auf den ersten Platz und verteidigte damit seinen Meistertitel. Er erzielte insgesamt 482,8 Ringe und verwies den amtierenden Landesmeister Mario Nock (482,6) auf den zweiten Platz. Heinrich Huber aus Durbach (479,9), der das beste Vorkampfergebnis erzielte, musste sich mit Bronze begnügen. Die weiteren Final-Platzierungen: Thomas Weislogel, Leutesheim (478,5); Frank Schröder, Leutesheim (476,2); Paul Kiefer, Durbach (472,9); Jürgen Ehrhardt, Bodersweier (472,6) und Walter Serrer, Durbach (472,3).

In der Mannschaftswertung sicherte sich das Team aus Leutesheim (von links) Thomas Weislogel, Uwe Hummel und Mario Nock mit hervorragenden 1149 Ringe die Goldmedaille vor Durbach (1138 Ringe) und Leutesheim II mit Stephan Roß, Reiner Hummel und Frank Schröder (1122 Ringe).

Ergebnisse Luftgewehr Einzel     Ergebnisse Luftgewehr Mannschaft

 
Das Finale fand unter der Leitung von Klaus Stoffel (links) statt. Die Auswertung übernahm Frank Honauer.
Uwe Hummel war der glückliche Sieger.

Julian Hauß vom SSV Leutesheim (Bild) holte sich mit dem Luftgewehr in der Jugendklasse mit 348 Ringe die Bronzemedaille hinter Phillip Durban aus Auenheim (373 Ringe) und Matthias Wörner aus Durbach (369 Ringe). Ergebnisse
Auch Julian Adler erzielte mit 362 Ringe Bronze hinter Markus Roßmann aus Renchen und Stephan Lang aus Bodersweier, die beide 367 Ringe erreichten. Ergebnisse

weitere Ergebnisse findet Ihr auf der Homepages des Ortenauer Schützenkreises

zur Kreismeisterschaft 2001

zur Kreismeisterschaft 2000