Herzlich Willkommen beim Sportschützenverein Leutesheim e.V.
Home / News Archiv Ergebnisse Mannschaften Vorstand / Kontakt Schützenhaus Lageplan Termine Sponsoren Links unser Dorf Email-Abo Email



aktualisiert am: 19.11.2017




Landesmeisterschaft 2000 - Armbrust
Herzlich Willkommen beim Sportschützenverein Leutesheim e.V.

Landesmeisterschaft 2000

Landesmeister mit dem Luftgewehr

Die Sportschützen aus Leutesheim landeten am Wochenende in Hüfingen einen weiteren großen Erfolg in der Vereinsgeschichte. Mario Nock wurde mit 390 Ringen und einem nervenstarken Finale mit dem Luftgewehr Landesmeister. In der Mannschaftswertung wurde Leutesheim Vizelandesmeister.

Für Mario Nock zahlte sich das konsequente Training und der Ehrgeiz endlich aus. Er bewies bei der Landesmeisterschaft mit dem Luftgewehr in Hüfingen, daß er zu den Deutschen Top-Schützen zählt. Im Vorkampf erzielte er 390 Ringe und ging damit als drittplazierter in das anschließende Finale der besten Acht Schützen. In einem nervenstarken und spannenden Finale konnte er sich dann auf den ersten Platz vorschießen und sicherte sich damit die Goldmedaille und Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft
Auch Uwe Hummel konnte in einem internationalen Wettkampf endlich seine Trainingsleistung umsetzten und ging mit 386 Ringe als Siebter ins Finale, indem er sich einen Platz, auf Rang Sechs, verbesserte. Er muß um seine Qualifikation zur DM noch zittern und die endgültigen Limitzahlen, welche im vergangenen Jahr bei 387 Ringe lagen, abwarten. Die Mannschaft wurde von Reiner Hummel komplettiert, der sich jedoch mit lediglich 373 Ringe begnügen mußte. Das Mannschaftsergebnis von 1149 Ringe reichte damit immerhin zum Vizelandesmeistertitel, wobei die Goldmedaille durchaus drinngewesen wäre, denn nur fünf Ringe fehlten den Schützen zum Erstplazierten aus Brigachtal (1154 Ringe). Die Bronzemedaille holte die Schützengilde aus Lauf mit 1144 Ringe.
Das Team Leutesheim 2 kam mit den Schützen Thomas Weislogel, 378 Ringe, Frank Schröder, 374 Ringe und Stephan Ross, 367 Ringe auf Rang Sechzehn im 145 Mann starken Starterfeld.


Mario Nock wurde Landesmeister mit dem Luftgewehr und qualifizierte sich damit zur Deutschen Meisterschaft

    
Die Mannschaft wurde von Uwe (links) und Reiner Hummel komplettiert


Vizelandesmeister mit der Armbrust
Zum Auftakt der diesjährigen Landesmeisterschaft des Südbadische Sportschützenverbandes konnten die Leutesheimer Schützen gleich in der ersten gestarteten Disziplin zwei Medaillen erringen.
Uwe Hummel, Reiner Hummel und Mario Nock wurden mit der Armbrust Vizelandesmeister. Mit 1136 Ringe mußten sie den Titel dem SSV Pfaffenweiler überlassen, die 1153 Ringe erzielten. Auf dem dritten Platz landeten die Schützen aus Schlächtenhaus-Hofen mit 1104 Ringe.
Bester Einzelschütze für den SSV Leutesheim war Mario Nock. Er erzielte hervorragende 384 Ringe und holte sich damit die Bronzemedaille, hinter den beiden erstplazierten Schützen aus Pfaffenweiler Klaus Altenried (387 Ringe) und Jörg Wendel (385 Ringe). Dieses Resultat dürfte für den Postler aus Rheinbischofsheim zur Qualifikation der Deutschen Meisterschaft in München ausreichen. Seine Mannschaftskollegen Uwe Hummel und Reiner Hummel landeten mit 378 Ringe und 374 Ringe auf den Plätzen Sieben und Acht. Stephan Roß folgte mit 370 Ringe auf Platz Zehn und Patrick Schubert mit 359 Ringe auf Platz Sechzehn.

Bronzemedaillengewinner mit der Armbrust: Mario Nock vom SSV Leutesheim


Alle Ergebnisse gibt´s beim SBSV:



zurück