Herzlich Willkommen beim Sportschützenverein Leutesheim e.V.
Home / News Archiv Ergebnisse Mannschaften Vorstand / Kontakt Schützenhaus Lageplan Termine Sponsoren Links unser Dorf Email-Abo Email



aktualisiert am: 19.11.2017




Schuetzenwoche
Herzlich Willkommen beim Sportschützenverein Leutesheim e.V.

Leutesheimer >>Schützenwoche<< vom 19. bis 24.07.2010
»Dierschmer« Gerhard Kubait durchbricht Litzmer Heimnimbus und wird Schützenkönig
Die "Wiedekopfbolzer" und die "Almdudler" siegten beim Mannschaftsschießen


Gerhard Kubait (vorne Mitte) aus Diersheim wurde Schützenkönig in Leutesheim, Annett Bösel (rechts daneben) Schützenkönig.
Geehrt beim Leutesheimer Schützenfest wurden von Vereinsboss Uwe Hummel (Zweiter von rechts) auch
(von links) Nathalie Zier, Ernst Ross und Manuel Krauß sowie Fritz Hummel (Vierter von rechts) und Jochen Keck (rechts)

Kehl-Leutesheim (pr). Eine dicke »Watschen« gabs für die Leutesheimer Schießbegeisterten beim heimischen Schützenfest: Mit dem »Dierschmer« Gerhard Kubait wurde erstmals in der 38-jährigen Geschichte des Sportschützenvereins ein Auswärtiger Schützenkönig in Leutesheim. Ihm zur Seite als Schützenkönigin stand am Samstagabend bei der Siegerehrung Annett Bösel. Die wiederum kommt aus Leutesheim und war auch schon Vorjahressiegerin. Insofern war die Litzmer Schützenwelt zumindest bei den Damen wieder in Ordnung.
Mit einem 41,8 Teiler durchbrach Gerhard Kubait den langen Heimnimbus der Gastgeber und setzte sich dabei gegen Herbert Ruhlmann durch - ein Jäger aus dem Elsass, der schon jahrelang den Wettbewerb bei der Leutesheimer Schützenwoche besucht.
Erst auf dem dritten Platz der Herren landete dann mit Vorjahressieger Bernd Ludwig ein waschechter »Litzmer«. Der tauchte aus Enttäuschung, so schmunzelte man am Rande, zur Siegerehrung erst gar nicht auf.
Bei den Damen schwächelten die Einheimischen aber nicht. Bei der Siegerehrung sahen die Festbesucher durchweg bekannte Gesichter. Schützenkönig Annett Bösel verwies Antje Gonsert (35,3 Teiler/Rang 2) und Elke Roß (49,1 Teiler/3.) auf die Plätze.
Im Mannschaftswettbewerb bliesen die »Almdudler« zur Attacke: Klaus Wahl, Holger Roß und Marko Ziegler schossen das Team auf den ersten Platz. Es folgte der Ortschaftsrat vor der Firma Promotec (Werkstatt 2).
Bei den Damen trafen Antje Gonsert, Stefanie Kenngott und Patricia Irrgang-König vom Team der Wiedekopfbolzer am besten ins Schwarze. Den Montagsturnerinnen blieb Platz zwei, die Musikerinnen landeten auf dem dritten Rang.
Als beste Einzelschützen beim Teamwettbewerb wurden Tanja Wagner, Antje Gonsert, Stefanie Kenngott sowie Klaus Wahl, Marko Ziegler und Rainer Hauß prämiert.

 

Ehrungen bei den Leutesheimer Schützen
Schützenchef Uwe Hummel ehrte an diesem Abend zudem verdiente Vereinsmitglieder: Ausgezeichnet wurde für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft der frühere Jugendwart und jetzige zweite Vorsitzende Jochen Keck.
Die langjährigen Schützen Ernst Ross und Fritz Hummel wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt.
Präsente und viel Lob heimste Nathalie Zier ein. Die 18-jährige Armbrustschützin qualifizierte sich für die WM in Frankreich. Ortsvorsteher Ernst Kleinmann sagte, dass der Erfolg von Nathalie Zier ein Paradebeispiel für die gute Jugendarbeit im Dorf sei und lobte in diesem Zusammenhang auch die Ausbilder bei den Vereinen. Bei dem ganzen Wirbel um Nathalie Zier gingen weitere gute Leistungen bei den Leutesheimer Schützen zuletzt beinahe unter: So wurde der 20-jährige Manuel Krauß Juniorenlandesmeister und qualifizierte sich dadurch beim Armbrust-Schießen genauso für die Deutschen Meisterschaften wie Schützenchef Uwe Hummel.

>> alle Ergebnisse hier <<

 >> mehr zu den Wettkampfbedingungen <<

>> Die letztjährigen Sieger <<