Herzlich Willkommen beim Sportschützenverein Leutesheim e.V.
Home / News Archiv Ergebnisse Mannschaften Vorstand / Kontakt Schützenhaus Lageplan Termine Sponsoren Links unser Dorf Email-Abo Email



aktualisiert am: 16.10.2017




Jahreshauptversammlung 2011
Herzlich Willkommen beim Sportschützenverein Leutesheim e.V.

Jahreshauptversammlung am 21. April 2011

 Die Leutesheimer Sportschützen zogen Bilanz und blickten auf ein positives Sportjahr zurück

Zur Jahreshauptversammlung konnten die Mitglieder des Sportschützenverein Leutesheim auf zahlreiche Höhepunkte - wie die Silbermedaille von Nathalie Zier bei der Weltmeisterschaft in Frankreich - zurückblicken. Sportlich wie auch finanziell ist der SSV Leutesheim gut aufgestellt.

Kehl-Leutesheim: (mk) In seinem Rechenschaftsbericht konnte der Vorsitzende Uwe Hummel zahlreiche Aktivitäten erwähnen. Er resümierte das zurückliegende Jahr, welches überwiegend von sportlichen Erfolge geprägt war. Der Schützenverein beteiligte sich u.a. auch bei der "Litzmer Feriengaudi" und betreute hierbei 17 Kinder und Jugendliche. Auch generell ist der mit nur 74 Mitglieder recht kleine Verein in Sachen Jugendarbeit sehr aktiv. 20 Jugendliche nehmen regelmäßig am Training und an Wettkämpfen teil. Uwe Hummel sprach auch einige Worte zum Waffenrecht und erläuterte der Versammlung die Nachweispflicht für das Bedürfnis zum Halten und Führen einer Waffe. "Wer keine Trainingsnachweise und Wettkampfteilnahmen vorweisen kann, oder gar aus dem Verein austritt, der muß seine Sportwaffe abgeben". Die Vermietungen des Vereinsheims sind neben der Schützenwoche die größte Einnahmequelle für den Verein.  Die damit verbundenen Abnutzungserscheinungen erfordern auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Renovierungsarbeiten, berichtete der Vorsitzende. Abschließend bedankte er sich bei der Ortsverwaltung für die sehr gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr.
Schriftführer Mario Kenngott gab einen chronologischen Rückblick des zurückliegenden Geschäftsjahres, mit dessen Veranstaltungen und Arbeitseinsätze. Hierbei ging er auch auf die Behandlungspunkte der Vorstandsitzungen ein und erwähnte die Entwicklung der Mitgliederzahlen. Er bedankte sich bei den tatkräftigen Mitgliedern, die im zurückliegenden Jahr pflichtbewusst den Wirtschaftsdienst ausführten.
>> erfolgreiches Sportjahr <<

Überwiegend Positives hatte Sportwart Stephan Roß zu berichten. Auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene wurden zahlreiche Meistertitel erzielt, insbesondere mit der Armbrust, dem Luft- und Kleinkalibergewehr. Auch zur Deutschen Meisterschaft haben sich einige Vereinsmitglieder qualifiziert.
Das Highlight im zurückliegenden Sportjahr war die Qualifikation von Nathalie Zier zum Nationalkader mit der Armbrust und der Gewinn der Silbermedaille bei der Weltmeisterschaft in Frankreich.
Die Vereinsmeisterschaften wurden wieder auf einem sehr hohen Niveau ausgetragen. Bei den KK-Rundenwettkämpfen schießt Leutesheim sehr erfolgreich in der Bezirksliga und dies ohne einen eigenen Stand zum Trainieren zu besitzen. Bei den Rundenwettkämpfen mit dem Luftgewehr konnte die erste Mannschaft in der Verbandsliga ganz gut mitmischen, die zweite Mannschaft erzielte den Klassenerhalt in der Bezirksliga und die Dritte wurde hervorragender Vizemeister in der Kreisoberliga. Auch die Leutesheimer Pistoleschützen haben einige Trophäen und Titel ergattert.
Mit dem >>Meisterschützenabzeichen des Deutschen Schützenbundes<< wurden Nathalie Zier, Sabine Lepold, Stephan Roß, Uwe Hummel, Manuel Krauß, Mario Nock, Jan Hummel und Sven Flegler ausgezeichnet. Diese Schützen hatten die überaus schwierigen Bedingungen des DSB für dieses Abzeichen im Sportjahr 2010 erfüllt.
Auch auf eine gute Jugendarbeit wird beim SSVL, wie eingangs schon erwähnt, sehr großen Wert gelegt. Jugendleiterin Nathalie Zier gab einen detaillierten Bericht über die erfolgreiche Teilnahme der Jugendlichen an Meisterschaften und Rundenwettkämpfen. Hervorgehoben hat sie hierbei auch die hervorragenden Ergebnisse und die Leistungssteigerung der Jugendlichen. Selbst bei den Rundenwettkämpfen der Erwachsenen haben sich diese tapfer geschlagen und gehören mittlerweile zu festen Leistungsträgern des Vereins.
Kassenwart Manfred Hummel gab einen ausführlichen Einblick in den Kassenstand. Aufgrund der positiven Bilanz der Schützenwoche, der Vermietungen, sowie dem Rockkonzert konnte ein solider Gewinn erwirtschaftet werden.
Die Versammlung erteilte dem Kassenwart, sowie der gesamten Vorstandschaft, einstimmig Entlastung.
Ortsvorsteher Ernst Kleinmann zeigte sich wieder einmal mehr überrascht, „was in diesem kleinen Verein alles geht“. Der Rathauschef lobte die Erfolge und Leistungen der Schützen, welche enorme Dimensionen angenommen haben. Der Verein sei nach wie vor ein exzellentes Aushängeschild für unser Dorf, so Kleinmann. Der Rathauschef überbrachte auch Dank und Anerkennung im Namen der Gemeinde und des Ortschaftsrates.