Herzlich Willkommen beim Sportschützenverein Leutesheim e.V.
Home / News Archiv Ergebnisse Mannschaften Vorstand / Kontakt Schützenhaus Lageplan Termine Sponsoren Links unser Dorf Datenschutz Email
aktualisiert am: 30.06.2019






Jahreshauptversammlung 2019
Jahreshauptversammlung am 18. April 2019

Die Leutesheimer Sportschützen zogen Bilanz
und blickten auf ein erfolgreiches Sportjahr zurück
Standanlage wird auf elektronische Trefferanzeige umgebaut

Der SSV Leutesheim will sich modernisieren und zum neuen Sportjahr alle Stände in der Luftgewehrhalle auf elektronische Trefferanzeige umstellen

Kehl-Leutesheim: (mk) In seinem Rechenschaftsbericht konnte der Vorsitzende Uwe Hummel zahlreiche Veranstaltungen und Aktivitäten erwähnen. Er berichtete gleich zu Beginn der Sitzung über die Höhepunkte des zurückliegenden Geschäftsjahres mit der Schützenwoche, welche wieder sehr gut besucht war. Dieses einwöchige Schützenfest und die Vermietungen des Vereinsheims zählen zu den größten Einnahmequellen für den Verein. Hummel lobte auch die Zusammenarbeit mit der Ortsverwaltung. Die bestehende Vereinbarung mit der Stadt Kehl zur Toilettenbereitstellung bei einer Vermietung des städtischen Grillplatzes wurde aufgrund gestiegenen Energiekosten, erheblicher Abnutzungen, Reinigungsaufwendungen und zunehmendem Vandalismus entsprechend angepasst. Weiter erwähne der Vorsitzende, daß nach fast einem Jahr Bauzeit der neue Kühlraum fertiggestellt wurde und daß auch in diesem Jahr wieder etliche Arbeitseinsätze im und rund um das Vereinsheim anstehen und forderte die Versammlung zur Mithilfe auf.
Schriftführerin Melanie Roß gab einen chronologischen Rückblick des zurückliegenden Geschäftsjahres, mit dessen Veranstaltungen. Hierbei ging sie auch auf die Behandlungspunkte der Vorstandsitzungen ein und erwähnte die Entwicklung der Mitgliederzahlen. Mit nur 52 Mitglieder ist der SSV Leutesheim ein sehr kleiner Verein und deshalb sind es auch immer wieder dieselben Mitglieder die bei allen Belangen mit anpacken müssen.
>> sportlich auf hohem Niveau <<
Überwiegend Positives hatte Sportwart Stephan Roß zu berichten. Auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene wurden zahlreiche Meistertitel erzielt, insbesondere mit der Armbrust, dem Luft- und Kleinkalibergewehr. Auch bei der Deutschen Meisterschaft wurde erfolgreich teilgenommen. Herausragend war hierbei der zehnte Platz von Uwe Hummel mit der Armbrust.
Die Vereinsmeisterschaften wurden wieder auf einem sehr hohen Niveau ausgetragen. Bei den Rundenwettkämpfen mit dem Luftgewehr konnte die erste Mannschaft in der Verbandsliga Nord sogar den Titel gewinnen.
>> meist ganz oben auf dem Treppchen <<
Auch auf eine gute und vorbildliche Jugendarbeit wird beim SSVL sehr großen Wert gelegt. Jugendtrainer Uwe Hummel berichtete hierüber ausführlich und erwähnte das derzeit sechs Jugendliche regelmäßig am Training und erfolgreich an Meisterschaften teilnehmen. Bei allen gestarteten Wettkämpfen und Meisterschaften stand der Leutesheimer Nachwuchs meist ganz oben auf dem Treppchen.
>> Standanlage wird auf Elektronik umgebaut <<
Uwe Hummel machte der Versammlung den Vorschlag die Standanlagen komplett auf „Elektronische Stände“ umzubauen. Er brachte gute und zeitgeträue Argumente für diese Modernisierung vor, allerdings müsse der Verein hierbei mit ca. 20.000,- € Ausgaben rechnen. Dennoch hat die Versammlung zur Freude des Vorsitzenden einstimmig für diese umfangreiche Baumaßnahme zugestimmt.
Kassenwart Jan Bösel gab einen detaillierten Einblick in den Kassenstand. Die gesamte Vorstandschaft wurde anschließend einstimmig entlastet.
Rathauschef Heinz Faulhaber  lobte die Leistungen der Schützen und überbrachte auch Dank und Anerkennung im Namen des Ortsverwaltung. Insbesondere erfreute er sich auch über die gute Jugendarbeit und stellte erneut fest wie viel Mühe und Aufwand die Vorstandschaft betreibt um diesen recht kleinen Verein so erfolgreich auf hohem sportlichen Niveau zu halten. Die Doppel- und Dreifachbelastung der Mitglieder, mit Vorstandsarbeit, Arbeitseinsätze und an den sportlichen Wettkämpfen teilnehmen, sei bemerkenswert, so der Ortsvorsteher.
Abschließend entfachte eine heiße Diskussion wegen dem leidigen Thema, daß der Verein seit mehreren Jahren auf eine Stellungnahme der Stadt Kehl auf einen gestellten Antrag auf Zuschuss gem. der "Richtlinien zur Förderung der Vereinigungen der Stadt Kehl" wartet. Laut diesen Richtlinien stehen dem Verein, der eine vereinseigene Sporthalle unterhält und in dieser Jugendarbeit leistet bzw. betreibt, ein Zuschuss zu den Bewirtschaftungskosten zu. Ortsvorsteher Heinz Faulhaber hat der Versammlung versprochen Bewegung in diese Angelegenheit zu bringen und dies nun endgültig zum Abschluss zu bringen.

>> Vereinsinfo <<

Sportschützenverein Leutesheim