Herzlich Willkommen beim Sportschützenverein Leutesheim e.V.
Home / News Archiv Ergebnisse Mannschaften Vorstand / Kontakt Schützenhaus Lageplan Termine Sponsoren Links unser Dorf Email-Abo Email



aktualisiert am: 10.07.2017




Kehler Stadtpokal 2005
Herzlich Willkommen beim Sportschützenverein Leutesheim e.V.

Kehler Stadtpokal der Schützen
SSV Leutesheim holt den Pott zum siebten Mal in Folge
gewinnen den Kehler Stadtpokal: die Schützen vom SSV Leutesheim (von links) Jochen Keck, Uwe Hummel, Eric Mabboudi, Fritz Hummel und Thomas Schneider.

Die Sieger und Vereinsvertreter zum "Kehler Stadtpokal" der Schützen: (von links) Uwe Hummel, Leutesheim 1. Platz, Rüdiger Stork, bester Einzelschütze mit der Pistole und 4. Platz für Kork, Olaf Berl, Goldscheuer 5. Platz, Tina Birk, Goldscheuer, bester Blattl-Schuß, Andreas Hansuch, Bodersweier 3. Platz, Michaela Huck, Auenheim 2. Platz und Eric Mabboudi, Leutesheim, bester Einzelschütze mit dem Luftgewehr.

Die Kehler Schützenvereine trafen sich zum traditionellen Stadtpokal in dessen Geburtsstädte Bodersweier.
Kehl-Leutesheim: (mk) Zur Ermittlung des "Stadtmeisters" stellte jeder der Kehler Vereine: Auenheim, Bodersweier, Goldscheuer, Kork und Leutesheim eine "gemischte" Mannschaft aus insgesamt fünf Luftgewehr- oder Luftpistole- Schützen. Die Schützen wurden dann in Leistungsklassen eingeteilt und traten im direkten Vergleich zu den jeweiligen Gegnern an. Gewertet wurde nach dem Punktesystem, nicht die Mannschaft mit der höchsten Ringzahl, sondern die mit den meisten errungenen Punkten ging letztendlich als Sieger hervor. In diesem Jahr gestaltete sich der Wettbewerb ausgeglichen und recht spannend. Titelverteidiger Leutesheim konnte mit Eric Mabboudi, der mit 390 Ringe das beste Tagesergebnis erzielte und mit Uwe Hummel (388), nur in zwei Gruppen die maximale Punktezahl erringen. Michaela Huck für Auenheim, Andreas Hanusch für Bodersweier und Werner Weis für Kork gewannen die direkten Vergleiche in den drei anderen Gruppen. Letztendlich konnten die Leutesheimer, dank den jeweils vier Punkten von Jochen Keck und Thomas Schneider, sowie den zwei Punkten von Fritz Hummel mit 20 Gesamtpunkten den Wanderpokal der IGS Kehl zum siebten Mal in Folge gewinnen. Mit einem hauchdünnen Abstand belegte Auenheim mit 18 Punkte Platz zwei, gefolgt von Bodersweier und Kork, jeweils 15 Punkte, sowie Goldscheuer, 7 Punkte.
Das beste Tageseinzelergebnis von sagenhaften 390 Ringen schoß der Leutesheimer Eric Mabboudi mit dem Luftgewehr. Mit der Luftpistole erzielte Rüdiger Stork von der KKSG Kork mit 364 Ringe das höchste Ergebnis.
Den Ehrenpreis für den besten "Blattel-Schuß" sicherte sich mit einem 103 Teiler Tina Birk aus Goldscheuer vor Evren Melenica (124 Teiler, Kork).
Auch für das leibliche Wohl und die Kameradschaft der fünf befreundeten Vereine war bestens gesorgt. Ein besonderer Dank gilt dem ausrichtenden SV Bodersweier und dem Schützenverein Auenheim für die Bereitstellung der Auswertmaschine.

>> Bericht aus Bodersweier und alle Ergebnisse im einzelnen <<